09.10.2016 Isoliertechnik Cup Schwetlik vom TuS Hasslinghausen

Isoliertechnik Cup Schwetlik vom TuS Hasslinghausen

Das Turnier wurde bei kühlen Temperaturen in Sprockhövel ausgetragen.

Unsere Gegner in der Gruppe waren TSV Marl Hüls 1, SSV Buer, SG Vorhalle
09.

Das erste Spiel gegen TSV Marl Hüls 1 entwickelte sich zu einem sehr spannenden Spiel, es gab Torchancen auf beiden Seiten. Mit zunehmender
Spieldauer wurden unsere Torabschlüsse immer gefährlicher. Nach einem guten Zusammenspiel konnte sich ein Spieler von uns freilaufen und das erste Tor für uns erzielen 1:0. Nun war Marl gefordert und kam auch. Mit einem gut ausgespielten Konter erhöhten wir auf 2:0. Leider ist ein Torwartabschlag zu kurz geraten und konnten von den Stürmen von Marl ausgenutzt werden 2:1. Jetzt war es schwierig Ruhe reinzubringen. Die letzten Minuten hatte Marl nochmal alles nach vorne geworfen. Letzte Aktion ein Spieler von Marl kann sich auf der rechten Seite durchsetzen
und schießt…Abpfiff…Tor erzielt…..Die Trainer einigten sich auf ein 2:2. Als die Trainer das Ergebnis der Turnierleitung melden wurde das letzte Tor seitens der Turnierleitung aberkannt. Das Tor wurde nach dem Abpfiff erzielt. Die Boxen geben ein zeitversetztes Tonsignal wieder. Von oben war das wohl deutlich zu erkennen. Marl hat dieEntscheidung akzeptiert. Somit 2:1 Sieg für unsere kleinen im nächsten Spiel ging es gegen den SSV Buer. Buer zeigte über die gesamte Spielzeit eine sehr konzentrierte Leistung, für uns war es sehr schwer vor das Tor zu kommen. Wir konnten Buer eine Zeit lang mit Eckbällen beschäftigen aber die gefährlicheren Torabschlüsse und Spielzüge waren bei Buer. Wir konnten kämpferisch und läuferisch dagegen halten. Das entscheiden Tor von Buer gelang durch einen hohen Distanzschuss 0:1.

Im letzten Gruppenspiel gegen die SG Vorhalle 09 haben unsere Kinder ein überragendes Spiel abgeliefert. Wir waren klar spielbestimmend und das 1:0 viel auch recht früh. Der Gegner schien etwas verunsichert und unsere kleinen setzten sofort nach 2:0. Die Bälle wurden schnell zurückgeholt und der Weg nach vorne wurde immer gesucht. Das 3:0 wurde erzielt in dem einer unserer Spieler zwei Gegengenspieler auf sich zog und im richtigen Moment zum freistehenden Mitspieler passte….dieser schob ganz locker ein. Und noch einmal konnte sich einer unserer Spieler
durchsetzen und das 4:0 erzielen.

Dank des hohen Sieges zum Schluss hatten wir gegenüber Marl und Buer das bessere Torverhältnis. Alle Mannschaften hatten 6 Punkte. Rechenschieber bei Seite, kommen wir zu den Fakten FINALE

Unser Finalgegner war TSV Marl Hüls 2 (Jahrgang 2011). Unsere Kinder waren etwas überrascht: „Die sind ja so klein..das schaffen wir schon“ war von den Kindern zu hören. Auf dem Spielfeld wurde dann deutlich warum der junge Jahrgang von Marl das Finale erreicht hat. Marl zeigte eine Ballsicherheit mit der wir unsere Probleme hatten. Durch nachsetzen vor unserem Tor gelang Marl die Führung 0:1. Ratlosigkeit war erkennbar. Einigen Spielern wurde mit zunehmender Spieldauer genauere Anweisungen gegeben. Diese wurden auch gut umgesetzt so konnten wir einen zu kurzen Torwartabschlag ausnutzen 1:1 (Erinnerte mich an das Gruppenspiel gegen Marl 1). Unsere Mannschaft kam besser ins Spiel, natürlich konnte Marl 2 das Tempo nicht mehr mit gehen und so gelang uns der Führungstreffer 2:1. In der Schlussphase haben wir dem Gegner etwas mehr den Ball überlassen und wollten den finalen Konter setzen. Dieser gelang uns nicht mehr aber auch Marl 2 konnte keinen weiteren Treffer verbuchen.

Somit heisst der Turniersieger der G-Junioren: SSV Bergisch Born

Leider gab es auch eine schlechte Nachricht für uns: einer unserer Spieler klagte nach dem zweiten Gruppenspiel über Schmerzen im Bein und viel somit leider für den Rest des Turniers aus. Wir wünschen Till eine gute Besserung und hoffen dass du bald wieder spielen kannst.