22.04.2017 Bambini Heinz Seewald Gedächtnis Cup vom VfK Iserlohn

22.04.2017 Bambini Heinz Seewald Gedächtnis Cup vom VfK Iserlohn

 

Heute haben sich unsere Bambinis auf den Weg nach Iserlohn gemacht um mal andere Mannschaften kennenzulernen. Da viele Kinder nicht konnten, haben wir zwei Kinder aus dem Jahrgang 2011 mitgenommen. So konnten wir eine vollzählige Mannschaft mit sogar einem Auswechselspieler stellen.

 

Vor dem Turnier wurden wir direkt auf die Leistung unserer A Jugend vom Vortag angesprochen, die in Unterzahl und mit B Jugendspielern das Finale erreicht hat. Die Gastgeber waren sehr beeindruckt und hatten sich über das Kommen sehr gefreut. Mit diesen Eindrücken waren jetzt viele Augen auf uns gerichtet 🙂

 

Und so ging es dann auch direkt los gegen VfK Iserlohn 1, wie gewohnt spielten wir ballorientiert. Die Kinder haben immer versucht am Ball zu bleiben und mit dem Ball nach vorne zu dribbeln. Unsere Kinder konnten sich schnell auf den Gegner einstellen und haben auch versucht die Räume schnell zu zumachen. Die ersten Torabschlüsse gingen am Tor vorbei oder konnte der Torwart gut halten. Mit zunehmender Spieldauer wurde es präziser und unsere Kinder konnten durch gutes dribbeln sich in gute Positionen bringen. VfK Iserlohn konnte sich ein paar mal befreien aber die Rückwärtsbewegung war sehr gut und unser Torwart war sehr aufmerksam und konnte ein Gegentor verhindern so hieß es am Ende 2:0.

 

Nach kurzer Pause folgte VfK Iserlohn 2 (Jahrgang 2011). Im Vergleich zum ersten Spiel mussten wir mehr nach hinten arbeiten, wir hatten viele Eckbälle aus denen sich Iserlohn 2 gut befreit hat. Es hat sehr lange gedauert bis wir unser erstes Tor wieder spielerisch erzielen konnten. Das zweite Tor war wohl das schönste am Tag. Langer Abschlag vom Torwart und ein Stürmer von uns konnte mit einer Mischung aus Fallrückzieher/Seitfallzieher dass 2:0 erzielen. Der Ball ging genau unter die Latte. Direkt nach wieder Anstoß viel durch einen Distanzschuss das 3:0 und kurz vor Ende dann wieder durch ein gutes Dribbling und einen platzierten Torschuss das 4:0.

 

Im dritten Spiel trafen wir zum erstenmal auf Borussia Dröschede, mit den bisherigen Spielen konnte man vermuten, dass es ein sehr knappes Spiel werden könnte. Das Spiel entwickelte sich leider sehr schnell zu einer kleinen Abwehrschlacht von uns. Unser Torwart musste mehrmals überragend halten. Auch einmal mit Nachschuss. Es wurde immer enger für uns….jetzt war der Torwart geschlagen und der Ball rollte Richtung Torlinie….gerade noch rechtzeitig konnte ein Abwehrspieler den Ball aufhalten und die Situation klären. Wir hatten nur wenig Entlastung nach vorne. Dann war es aber passiert Dröschede erzielte das 0:1. Jetzt mussten wir was tun und was riskieren. Wir spielten offensiver und suchten jetzt auch den Abschluss aus der Distanz. Dass schien Dröschede etwas zu verunsichern und wir bekamen mehr Platz. Einmal entscheidend gegen zwei Abwehrspieler durchgesetzt und den Ball gut ins lange Eck geschoben 1:1 jetzt kam deutliche Unruhe beim Gegner auf. Das Spiel neigte sich dem Ende zu und wir waren am Drücke ein paar Minuten vor dem Ende zimmerte ein Spieler der Ball unhaltbar unter die Latte 2:1. Spiel gedreht und die restliche Zeit sehr sicher zu Ende gespielt. Das war eine tolle Leistung und super ins Spiel gekämpft.

 

In unserem letzten Spiel trafen wir auf eine zusammengewürfelte Mannschaft von Fortuna Hagen (viele 2011er dazu einige 2010er). Mit viel Selbstvertrauen gingen wir ins das letzte Spiel des Tages alle rechneten mit einem deutlichen Sieg aber durch Umstellungen habe ich Hagen Möglichkeiten gegenben…diese wurden auch genutzt erste Chance und 0:1 mit Zuspruch haben wir weiter unser Spiel gespielt und kamen auch entscheidend vor das Tor 1:1. Wir versuchten jetzt nachzulegen aber unsere Dribblings wurden von den Hagenern unterbunden, Hagen blieb gefährlich und suchte auch den Torabschluss. Einmal ging das Umschalten von Hagen für uns zu schnell und Hagen erzielte das 1:2 wieder in Rückstand. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel einseitiger und wir konnten auch dieses Spiel drehen. Es wurden noch drei Tore in relativ kurzer Zeit erzielt, so hieß es am Ende 4:2.

 

Auch bei diesem Turnier haben wir in jedem Spiel ein anderes Kind im Tor gehabt. Unsere 2011er Kinder haben hervorragend mitgespielt und hatten richtig viel Spaß.

 

4 Spiele 4 Siege das bedeutet Turniersieg!!!! Tolle Leistung der Kinder 

wir möchten uns ganz herzlich beim VfK Iserlohn für die Einladung und die Gastfreundschaft bedanken, ihr habt ein tolles Stadion direkt am See und mit der Kirmes neben dem Platz ist das Turnier echt ein Erlebnis. Dazu noch die Torwand und die Hüpfburg, wir haben uns sehr wohl gefühlt. Es ist schön wenn zwei Vereine einen engen Kontakt pflegen. Von 6 Turnieren war Bergisch Born 3mal vertreten (nach uns spielte noch die F2) 

Nächstes Spiel der Bambinis ist am 29.04.2017 um 10 Uhr in Born gegen SV Wermelskirchen 09/35