Das Spiel unserer B2 am Sonntag, 18.09.16 gegen die B1 des TV Dabringhausen

Das Spiel unserer B2 am Sonntag, 18.09.16 gegen die B1 des TV Dabringhausen

Am Sonntag spielte unsere B2 ihr 3. Qualifikationsspiel zuhause in Bergisch Born gegen die B1 des TV Dabringhausen. Voll motiviert und fast mit dem kompletten Kader vor Ort begann das Spiel eigentlich vielversprechend. Leider wurde der Kampfgeist unserer Jungs bereits in der 10. Minute auf eine harte Probe gestellt, als wir durch ein individuelles Missgeschick ein Eigentor kassierten. Aber wir ließen uns nicht entmutigen, sondern hielten als Mannschaft fest zusammen, bereits nach zwei gemeinsamen Monaten stimmt die Motivation. Verbessern wir unser Zusammenspiel jetzt noch so, dass jeder Spieler sein Potential abrufen kann, brauchen wir uns auch vor gut eingespielten Mannschaften wie Dabringhausen nicht zu verstecken. Allerdings war am Sonntag die fehlende Kommunikation untereinander das Problem, denn dadurch konnten unsere Jungs nicht durchgängig ihr spielerisches Können zeigen. Im Training erarbeitete Spielzüge wurden nicht konsequent umgesetzt, was dazu führte, dass die Dabringhausener uns immer wieder ihr Spiel aufzwingen konnten. In der Halbzeit lagen wir zwar mit 0:2 zurück, waren aber fest entschlossen, das Spiel noch zu drehen.

Doch als zu Beginn der zweiten Halbzeit in nur 5 Minuten zwei Gegentore fielen, ließ uns das resignieren. Das unglückliche Endergebnis von 0:6 spiegelt jedoch in keiner Weise das Kräfteverhältnis im Spiel wieder. Die Dabringhausener haben uns als ernst zu nehmenden und unangenehmen Gegner kennengelernt. In den kommenden Trainingseinheiten gilt es jetzt, die erkannten Probleme anzusprechen und abzustellen, dann werden wir in den nächsten Spielen endlich die Erfolge haben, die aufgrund des Trainingseinsatzes, des individuellen Könnens und der Motivation möglich sind!