Der richtige Schritt in die Zukunft

Der richtige Schritt in die Zukunft

Letzte Woche fand ein Gespräch zwischen dem Vorstand des SSV Bergisch Born 1931 e.V. und dem Berufskolleg in Hückeswagen statt. Hierbei ging es um die Möglichkeiten und Vorteile einer Kooperation. Das Berufskolleg ist eine privatgeführte Institution, die von zahlreichen, im Bergischen anerkannter Unternehmen finanziell unterstützt und gefördert wird.

 

Ziel der Kooperation ist es dabei, dass wir als SSV Bergisch Born eine Vermittlerrolle einnehmen möchten, um somit unseren A- und B-Jugendlichen im Verein vielleicht bei ihrem weiteren Schritt in die Zukunft behilflich sein zu können.

 

Die Schule zeichnet sich durch die exzellente Verzahnung zwischen praktischer Ausbildung im Betrieb und der parallelen Hinführung zum Abitur aus und ermöglicht auch andere Abschlüsse. Die Klassengrößen von höchstens 20 Schülerinnen und Schülern ermöglichen eine individuelle Förderung. Die moderne Infrastruktur und der ständige Austausch ermöglichen somit ein Lernen auf hohem Niveau.

Dabei können folgende Abschlüsse erlangt werden:

  • Fachoberschule (FOS13), Allgemeine Hochschulreife für Berufserfahrene, Abitur (Vollzeit) in einem Jahr
  • Fachoberschule (FOS 13), Industriekauffrau/-mann, Allgemeine Hochschulreife (Abitur) + Ausbildung in 3 Jahren
  • Fachoberschule Industriemechaniker/-in Zerspanungsmechaniker/-in, Fachhochschulreife (Fachabitur), + Ausbildung in 3 Jahren, optional Abitur im 4. Jahr

–   Berufsschule/IHK-Abschluss

  • Industriekauffrau/-mann
  • Industriemechaniker/-in
  • Zerspanungsmechaniker/-in

 

Ein erster Meilenstein wird ein Kick-Off-Meeting am 12.03.2018, 19:00 Uhr im Borner Vereinsheim in Bergisch Born sein.

Hierbei haben wir uns darauf verständigt, diesen Infoabend insbesondere für alle A- und B-Jugendmannschaften durchzuführen, um die vielseitigen schulischen Möglichkeiten aufzuzeigen. Im weiteren Verlauf können dann einzelne Gespräche mit den Verantwortlichen des Berufskollegs geführt oder vereinbart werden.

Ziel für die Zukunft ist es, diese Veranstaltung jeweils vor den Sommer- bzw. nach den Winterferien durchzuführen. Ein ständiger Informationsaustausch wird durch einen Informationskasten des Berufskollegs (der in Kürze im Vereinsheim hängen wird) gewährleistet sein.

Wir denken durch die Kooperation übernehmen wir nicht nur sportlichen Charakter im Verein, sondern leisten auch einen sozialen Beitrag für unsere jungen Kicker für die Zukunft.