Erstes Qualifikationsspiel der C1 des SSV Bergisch Born gegen die SV 09/35 Wermelskirchen

SSV Bergisch Born gegen die SV 09/35 Wermelskirchen

 

So einen Saisonstart zur Qualifikation in der C-Junioren Kreisleistungsklasse wünscht sich kein Mensch. Dabei fing alles so gut an.
Bereits frühzeitig hatten sich die Borner auf heimischen Platz verabredet, um das längst notwendige neue Mannschaftsfoto für die Saison 2016/2017 zu schießen. Schließlich hatte die C1 des SSV Bergisch Born zum Saisonwechsel fünf Abgänge zu verkraften und es gibt viele neue Gesichter.
Bei optimalen Fußballbedingungen freuten sich beide Mannschaften auf ihr erstes Gruppenspiel. Genug der Vorbereitungsspiele, nun zählte es. Wo steht man tatsächlich?
Bereits nach kurzer Zeit war zu spüren, dass auch die Wermelskirchener sich etwas vorgenommen hatten und in der Vorbereitung viel Selbstvertrauen getankt haben.
Nach einem wunderbaren Sturmlauf der Borner war es aber geschehen und nach 10 Minuten stand es endlich 1:0 für die Borner. Na endlich war im Rund zu hören.
Ein 2:0 sollte noch folgen, nach einer ähnlich schönen Situation.
Kurz vor der Halbzeitpause kam es dann zu der folgenreichen unschönen Szene. In der der Borner Außenstürmer mit einem langen Pass Richtung Wermelskirchener Tor geschickt wurde. Vielleicht war der Pass etwas zu lang…? Der Wermelskirchener Torwart stürmte heraus und wie im Fußball bereits etliche Male zu sehen, prallten beide unglücklich zusammen. Sicherlich war die Aktion vom Stürmer keine Absicht, aber da der Schiedsrichter hier eine Tätlichkeit gesehen hatte, bekam er für diese Aktion gelb.
Der Torwart wurde bei dieser Aktion leider schwer verletzt und die Partie wurde unterbrochen, um die Versorgung zu ermöglichen. Man kann sich vorstellen was am Rande des Platzes los war und es bedurfte einiger mahnenden Worte um die Gemüter wieder zu beruhigen.
Der Torwart wurde leider so schwer verletzt, dass er mit einem Krankenwagen abgeholt werden musste. Das Spiel wurde daraufhin komplett abgebrochen. Wie es nun weitergeht, ob das Spiel gewertet wird, ggf. nachgeholt wird ist heute zweitrangig.
Wichtig ist, dass der Wermelskirchener Torwart bald wieder gesund ist. Die Borner Jungs und Anhänger wünschen ihm an dieser Stelle alles Gute und eine recht baldige Genesung.