Furiose Aufholjagd führte zum Sieg der Borner Jungs

Furiose Aufholjagd führte zum Sieg der Borner Jungs

Nach Spielbeginn hatte der Hastener TV das Heft in der Hand. Eine gut formierte Elf spielte ballsicher, laufstark und mit einem frühen Pressing gegen unsere Jungs. Bereits nach 14 Minuten stand es unglücklich 0:1 und in der 30. Spielminute fiel das zu dem Zeitpunkt auch verdiente 0:2 zugunsten der Gäste.

Zur Halbzeit schien der sprichwörtliche Drops bereits gelutscht zu sein, doch weit gefehlt…

Nachdem das Trainerteam die Jungs noch einmal neu eingestellt hatte, kamen zwei andere Mannschaften wieder auf´s Spielfeld zurück. Die Gäste spielten nicht mehr so druckvoll wie noch in der ersten Spielhälfte, was unseren Jungs, die jetzt souveräner und mit mehr Willen aufspielten, sehr entgegen kam. Es war augenscheinlich ein Ruck durch die Mannschaft
gegangen.

So folgte dann in der 40. Minute bereits der Anschlusstreffer und in Minute 52 erfolgte so dann der Ausgleich. Jetzt schien es, als ob noch mehr möglich wäre. Die Jungs glaubten an sich und
kämpften weiter. Durch einen Freistoss in der 70. Minute folgte dann der Siegtreffer für Born. Die Mannschaft hatte sich in der zweiten Halbzeit für Ihren Einsatz und Willen belohnt und hielt somit die drei Punkte in Born.

Tore: 2 x Joshua & 1 x Jan

SSV Bergisch Born C3 – TV Hasten 3:2