Unsere D4 auf Mannschaftsfahrt nach München

Mannschaftsfahrt unserer D4

Die D4 des SSV Bergisch Borns ist im Zeitraum vom 01.07-04.07 in München auf Abschlussfahrt gewesen. Dort wurde am Munich-Summer-Cup 2016 teilgenommen, in einem Zelt übernachtet und die Allianz-Arena besucht. Aber der Reihe nach…

Am Freitag traf man sich in Wermelskirchen und fuhr am Vormittag gemeinsam in fünf Autos los. Wir waren 14 Spieler, drei Trainer und zwei begleitende Väter. Nach einer langen und von Stau geprägten Fahrt, kam man schließlich nach knapp sieben Stunden in München an. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit gingen wir sofort zum Abendessen. Im Anschluss daran kam es die große Eröffnungszeremonie des Turniers. Alle Mannschaften liefen in das 10.000 zuschauerfassende Hans-Bayer-Stadion ein. Nach der Eröffnungsrede und den Nationalhymnen der verschiedenen teilnehmen Ländern, unteranderem Israel, Ägypten, Finnland, Italien, Belgien, Kroatien, Rumänien etc, gab es das erste große Highlight des Wochenendes. Bei einer Verlosung aller teilnehmenden Mannschaften gewannen wir einen zehn originale Fußbälle von Adidas. Nach der Zeremonie konnten wir unser Zelt beziehen und unsere Schlafplätze einrichten.  Wir übernachteten in einem großen 20 Personen fassendem Zelt. Im Anschluss daran schauten wir noch die EM-Begegnung Wales vs. Belgien.

Nach einer kurzen ersten Nacht und einem leckeren Frühstück gingen wir mit der gesamten Mannschaft im naheliegenden Park eine Runde spazieren. Unsere erste Begegnung stand erst mittags an. Dort spielten wir dann gegen einen ortsansässigen Verein und unterlagen mit 1:5. Das stellte für uns aber kein allzu großes Problem dar, da wir zum ersten Mal auf 11er-Feld spielten, die gegnerischen Mannschaften alle ein Jahr älter waren und an diesem Wochenende der Spaß im Vordergrund stand. Das zweite Spiel, gegen eine belgische Auswahl, wurde mit 0:5 verloren. Das dritte und letzte Gruppenspiel am frühen Abend war unser Bestes. Gegen den stärksten Gegner der Gruppe erzielten wir ein achtbares 0:0. Besonders hervorzuheben ist hierbei, dass wir bei klassischem Fritz-Walter-Wetter bestens dagegen hielten. Nach einer wärmenden Dusche und einem leckerem Abendessen schauten wir dann das Deutschland-Italien Spiel gemeinsam mit den italienischen Mannschaften. Nach einem tollen und vor allem super spannendem Match flossen bei unseren Italienern ein paar Tränen. Danach gingen alle mit dem Gedanken schlafen, dass sie grade ein super Fußballspiel gesehen hatten.

Der dritte Tag begann mit einem Platzierungsspiel um Platz neun. Dieses wurde unter anderem aufgrund des offensichtlichen Schlafmangels mit 0:5 verloren. Das störte uns aber nicht weiter. Nach einer Bratwurst zum Mittagessen verbrachten wir den gesamten Nachmittag mit mehreren kleinen Wettbewerben innerhalb der Mannschaft auf dem Platz. Abends fand die Abschlußzeremonie mit Siegerehrung statt. Abgerundet wurde der Tag mit dem Spiel Frankreich gegen Island.

Der letzte Morgen begann relativ früh, da wir unsere Sachen packen und die Autos wieder beladen mussten. Als das geschafft war und wir gefrühstückt hatten, fuhren wir zum Stadion des FC Bayern München und besichtigten dort die Allianz-Arena. Nach einer imposanten Stadionführung mit der Kabinenbesichtigung der Bayern und dem Einlaufen durch den Spielertunnel, besuchten wir noch die FC Bayern Erlebniswelt und schauten uns dort die zur Schau gestellten Trophäen an. Die Rückfahrt verlief bis auf einen kleineren Stau und einem Stopp bei einer Fast-Food-Kette sehr ruhig. Alle Jungs versuchten ihren verpassten Schlaf im Auto nachzuholen.

Resümierend fassen wir zusammen, dass wir ein super geiles Wochenende in München hatten und nächstes Jahr auf jeden Fall wieder zusammen weg fahren werden!!!