SSV informiert… RGA berichtet… Inter Mailand setzt sich die Krone auf

SSV informiert… RGA berichtet… Inter Mailand setzt sich die Krone auf

Der U11-Provinzial-Cup, ausgerichtet vom SSV Bergisch Born, sorgt für riesige Begeisterung. Es wird großer Sport geboten.

Von Andreas Dach / Bild von Holger Battefeld

Matthias Winkler kennt sich aus im Nachwuchsbereich, hat als Trainer schon spannende Stationen hinter sich. Zurzeit ist er beim SSV Bergisch Born tätig. Wenn er ins Schwärmen gerät, muss schon etwas Besonderes passiert sein.

Der Samstag im Röntgen-Stadion, gerade spielen beim U11-Provinzial-Cup Girondins Bordeaux und Slovan Liberec gegeneinander. Die Franzosen gegen die Tschechen. Da passiert das, was Winkler regelrecht vom Stuhl befördert: Ein gut getimter Pass nach Außen, ein flotter Antritt, ein platzierter Schuss ins lange Eck, eine geniale Parade – die Kleinen machen es wie die Großen. Vielleicht nur ein wenig unbekümmerter.

 

Das grenzt schon an Perfektionismus

Eine Wahnsinnsaktion, bei der laut Winkler „jeder alles richtig gemacht“ hat. Perfekter Fußball in einer Altersklasse, in welcher es eigentlich noch gar keinen perfekten Fußball geben kann. Umso bemerkenswerter, was zwei Tage lang bei der Großveranstaltung zu bestaunen war, die bereits zum dritten Mal vom SSV Bergisch Born ausgerichtet wurde und über Pfingsten NRW-weit unter dem Provinzial-Dach in sechs Städten stattfand. Vor allem am Samstag, als sich die fußballerische Spreu vom Weizen trennte. Sascha Odina, Coach der Ersten des SSV, zückte spaßeshalber Block und Kugelschreiber: „Ich werde mir schon mal einige Namen notieren. Die können wir später gut gebrauchen.“

 

Man darf wirklich gespannt sein, wie sich die Spieler weiterentwickeln. Nicht nur die der beiden genannten Teams. Eine Mannschaft stand am Samstag über allen anderen: Inter Mailand. Nachdem die Borner in der Vergangenheit bereits bekannte Namen wie Manchester City, Besiktas Istanbul und Glasgow Rangers bei sich begrüßen durften, war diesmal der italienische Renommierclub der mit dem klangvollsten Namen. Und wurde den hohen Erwartungen auch gerecht.

Wahnsinn, was die Kinder im Alter von zehn Jahren mit dem Ball schon anstellen. Die Gegner? Im besten Fall Slalomstangen. Man kann ja mal beim Gastgeber nachfragen, der beim 0:14 gegen die Südländer einen 15-minütigen Anschauungsunterricht bekam. Traurig brauchen die Borner Kinder über diese Vorführung nicht zu sein – das Erlebnis nimmt ihnen niemand.

Auch Arsenal London und der BVB haben das Nachsehen

Zumal sich die Mailänder auch am Tag drauf in Düsseldorf bei der Champions-Runde nicht aufhalten ließen. Filippo Calanna, als Mediziner an der Seite der Kinder, sagte: „Wir haben das Turnier gewonnen. Es war großartig.“ Unter anderem schaltete man Arsenal London und Borussia Dortmund aus. Dreimal die Woche trainieren die Kicker aus Italien. Und befinden sich schon auf höchstem Niveau. „Die gehören zu den Besten in Europa“, stellte Matteo Mariotti klar. Er muss es wissen, gehört er doch dem Trainerteam des FC Genua an. Ein italienischer Rivale und ebenfalls dem Teilnehmerfeld im Röntgen-Stadion angehörend.

Kickers Offenbach, Arminia Bielefeld, Stuttgarter Kickers, 1. FC Kaiserslautern – man kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Viele Traditionsvereine hatten ihre Jugend-Teams nach Lennep geschickt, wo auch Polen, Holländer und Rumänen dem Leder nachjagten. „Es läuft“, sagte Fußball-Chef Carlos Dantas mit zufriedenem Blick aus dem Regieraum. Was auch mit dem enormen Aufwand der Borner Ehrenamtler zu tun hatte.

 

GUT ZU WISSEN

BORNER RUNDE Am Samstag spielten 30 Teams in sechs Fünfergruppen die Vorrunde aus. Außer in Remscheid war das auch in Krefeld, Wülfrath, Velbert, Düsseldorf und Ratingen der Fall. Sonntags trafen sich dann die Erstplatzierten, Zweitplatzierten, Drittplatzierten etc. zu jeweils weiteren Turnieren. In Lennep waren in der sogenannten Borner Runde dann alle Vierten dabei und zeigten tollen Sport. Gewinner war Westfalia Rhynern. „Die haben ein starkes Turnier gespielt“, lobte der Borner Funktionär Tim Janowski.

 

RGA Bericht