Unsere C1 – Junioren hält sich schadlos in Hackenberg

Unsere C1 – Junioren hält sich schadlos in Hackenberg

Auch die 3. englische Woche brachte zwei Siege in Hackenberg. Nach dem 6:1 im Hackenberger Morast gegen die C2 am Dienstag, folgte gestern ein aufgrund einer fulminanten ersten Halbzeit hochverdienter 4:1 Sieg gegen die Hackenberger C1, dem Tabellendritten der Leistungsklasse. Auf dem tiefen und großteils unter Wasser stehendem Geläuf hatten die Jungs am Dienstag große Probleme ihr gewohntes Passspiel aufzuziehen. Nach acht Minuten traf Luc zur Führung, die Alex wenig später auf 2:0 ausbauen konnte. Fast mit dem Halbzeitpfiff gelang Haitam das 3:0. Kurz nach Wiederanpfiff erhöhte Engin mit seinem ersten Saisontor auf 4:0, ehe Berki zwei Minuten später und Alex mit seinem zweiten Tor auf 6:0 stellten. In der 50. Minute gelang dem Gastgeber mit einem Konter der Ehrentreffer.
Hatte man Dienstag das Gefühl, die Jungs hätten in erster Linie Angst in die Pampe zu fallen und mit dreckigen Klamotten nach Hause zu kommen, war gestern von Beginn an eine ganz andere Körperspannung erkennbar. Mit Spielbeginn übernahmen die Jungs das Kommando und drückten die Hackenberger an ihren Strafraum. Das barg natürlich die Gefahr, dass der Gastgeber mit seinen schnellen Stürmern zu Kontern gelangte. In der 6. Minute war es dann auch so, dass Jonas im eins gegen eins in höchster Not klären musste. Unmittelbar darauf konnten unsere Jungs ihrerseits den Gegenzug durch Berki zur Führung nutzen. Als zwei Minuten später Max eine schöne Kombination zum 2:0 vollenden konnte, anschließend Leon bei einem Alleingang am Pfosten und Berki zweimal freistehend am Torwart scheiterte, waren die Hackenberger vollkommen verunsichert. In der 22. Minute war es Max vorbehalten die nächste Großchance endlich zu verwerten. In der 34. Min. erzielte Berki dass hochverdiente 4:0.
Es war zu erwarten, dass die Hackenberger nach dieser 1. Halbzeit anders aufs Feld zurückkehren würden. Jetzt drückten sie auf unser Tor und konnten in der 41. Minute den Anschlusstreffer erzielen, nachdem Jonas den ersten Ball noch abwehren konnte, beim Nachschuss allerdings chancenlos war. In der zweiten Halbzeit wurde unser Passspiel ungenauer und die Hackenberger störten effizienter. Trotzdem erarbeiteten sich unsere Jungs immer wieder Möglichkeiten um die Führung auszubauen. Andererseits arbeitet unsere Defensive aber auch gemeinschaftlich sehr  gut zu­sammen und ließ nicht mehr viele Chancen zu. Und wenn Hackenberg doch noch eine Schussmöglichkeit bekam, war schließlich Jonas noch auf seinem Posten.
So endete auch diese Woche wiederum erfolgreich mit einer guten geschlossenen Mannschaftsleistung. Schon Montag geht es weiter in die 4. englische Woche mit dem Spiel gegen Rade 2 und Mittwoch folgt das nächste Spitzenspiel beim FC Remscheid. Am Samstag -ein Aprilscherz-    geht es für unsere Jungs dann im Röntgenstadion zu einem ganz außer-gewöhnlichen Spiel gegen die U17 Mädels des TSV Bayer 04 Leverkusen.