Unsere E2 gewinnt gegen den VFB Marathon mit 7:3

SSV Bergisch Born E2 – VFB Marathon endete 7:3

Am 04.06.2016 stand endlich nach vier wöchiger Pause ein Meisterschaftsspiel an. Der Gegner VFB Marathon stand vor dem Spiel mit vier Punkten Vorsprung auf dem zweiten Platz der Tabelle. Sollten die Borner dieses Spiel für sich entscheiden können, könnten sie noch  bei einem Unentschieden von Marathon in einem der letzten zwei Ligaspielen, den zweiten Platz rechnerisch erreichen.
Das Spiel begann und die Borner hatten gleich nach der ersten Minute einen Angriff gestartet, der nur durch ein hartes Foul vor dem gegnerischen Tor gestoppt werden konnte. Während unser Spieler ausgewechselt wurde, landete der aus der Aktion gewonnene Freistoß an der gegnerischen Latte. Das das Spiel gegen den Ältereren und deutlich größeren  Gegner hart werden würde, war nach dem zweiten harten Foul des Gegners deutlich. Die technische Überlegenheit der Borner wurde dann endlich mit dem 1:0 belohnt und man hoffte auf nun auf die nächsten Anschlusstreffer, damit die drei Punkte sicher in die Tasche gesteckt werden konnten. Der Gegner nutzte dann jedoch seine körperliche Überlegenheit durch eine Standardaktion und glich nach einem Eckball zum 1:1 aus.
Das Gegentor beeindruckte die Borner scheinbar negativ und man ließ den Gegner zuerst auf 1:2 und dann auf 1:3 erhöhen. Der Anschlusstreffer der Borner auf 2:3 war dann auch das Ergebnis, mit dem man in die Halbzeit ging.
Die zweite Halbzeit begann und die Zuschauer hofften, dass die Halbzeit zur Regeneration und zur Taktikverbesserung genutzt wurde.
Halbzeit zwei begann wie die erste und man gab von Anfang an Vollgas. Diesmal jedoch spielte man den Gegner deutlich schwindelig und die Tore zum 3-3, 4-3, 5-3, 6-3 und zum Endergebnis 7-3 kamen wie aus dem Bilderbuch. Ein Tor war schöner als das andere und die Borner zeigten, dass die letzten Meisterschaftsfreien Wochen für eine Erhöhung der Spielqualität und Steigerung des Kampfgeistes genutzt wurden.
Am Ende sahen die Zuschauer ein tolles Spiel, wo es zum Schluss drei Punkte und keine Verletzten gab.