Unsere E4 – Junioren beim Wintercup in Düsseldorf

Unsere E4 – Junioren beim Wintercup in Düsseldorf

Die E4 freute sich schon seit der Weihnachtsfeier auf diesen Ausflug nach Düsseldorf. Der Wintercup, den die Telecom ausgerichtet hat, fand bei geschlossenem Dach in der Esprit Arena statt. Für einige Kinder war es der erste Besuch in einem Stadion mit Bundesliga Format. Es hielt keinen auf seinen Plätzen, zu vielseitig waren Angebot an kleinen Veranstaltungen in der Arena und Würstchen. Der Eisverkäufer, der bei geschlossenem Hallendach und 22 °C die beste Ausgangslage für einen erfolgreichen Nachmittag hatte, mutierte zu einem äußerst seltenen Pokemon. Einmal festgesetzt ließen Eltern, Kinder und Trainer unserer geliebten E4 den gefühlten Wochenumsatz eines mittelständischen Unternehmens dem Eisverkäufer in die Barkasse klingeln.
Den Trainern gelang es nicht immer ihre wohlwollende Neutralität bei Spielen der Herzensmannschaften einzuhalten. Fortuna und VFL hallte es mit leicht brechender Stimme den 41000 Fans und Besuchern des Winterspektakels entgegen. Manche Spieler der E4 sind zum leidwesen der beteiligten Trainer Fans der bajovarischen Fussballkunst. „FC Bayern for ever number one“ oder auch gerne „FC Bayern, Stern des Südens“ ist schon ohne die gesangliche Interpretation der 9-10 jährigen eine Stressbelastung für jeden Fussballkenner. Die Rechtsabteilung wurde angesprochen zu prüfen ob es für diese Art von Intonation nicht einen Paragraphen im Strafgesetzbuch gibt.
Trotzdem reisten die Münchner in nahezu Bestbesetzung an. Nur Lewandowski und Boateng ersparten sich die Anreise an den Rhein, aus gesundheitlichen Gründen. Für den Nachwuchs natürlich ein unglaubliches Erlebnis die Spieler live in action zu erleben. „Von Fortuna kenn ich gar keinen“ gab der unwissende Nachwuchs mehr als ausreichend zum besten. Auch gerne: „Wieso spielt Gladbach denn eigentlich so schlecht gegen eine Mannschaft aus der zweiten Liga?“ Danke für diese einfühlsamen Worte an die Trainerschaft.
Die gesamten sechs Stunden im Stadion vergingen wie im Flug und sogar über Aufstellung und Taktik wurde gefachsimpelt. Am Ende siegten die Bayern in gewohnt verdienter Weise und alle blieben gerne bis zur Siegerehrung.
Danke an alle Eltern und Kinder, alles einfach toll und unvergesslich!