Zu Gast heute der SV 09/35 Wermelskirchen

Zu Gast heute der SV 09/35 Wermelskirchen

Ein Spiel mit zwei Gesichter. Erste Halbzeit hui, und zweite pfui. Wo man sich in der ersten Halbzeit mit der „Reserve“ noch auf der Siegerstrasse befand, so kam man mit dem vermeintlichen „Stamm“ voll unter die Räder. Begleitet mit drei Eigentoren und viel Positionsrotation gelang uns nichts. Spiel nach vorne fand nicht statt und Zweikämpfe wurden nicht angenommen. Das Ergebnis spielte vor und nach dem Spiel keine Rolle. Nun heißt es Mund abwischen und mit neuem Elan ins nächste Topspiel am Samstag. Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen.